Information für Ärzte

Leistungsformen der Ergotherapie sind:

 

Motorisch-funktionelle Behandlung

Bei Störungen der motorischen Funktionen und der daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen

 

Sensomotorisch-perzeptive Behandlung

Bei Störungen der sensorischen und perzeptiven Funktionen und der daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen

 

Psychisch-funktionelle Behandlung

Bei Störungen der psychosozialen und sozioemotionalen Funktionen und der daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen

 

Belastungserprobung

Bei Störungen der Ausdauer und der Grundarbeitsfähigkeit

 

Ergotherapeutisches Hirnleistungstraining/ Neurophysiologisch orientierte Behandlung

Bei Störungen der neuropsychologischen Hirnfunktion, insbesondere der kognitiven Störungen und der daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen

 

Termische Anwendung

Als Ergänzung zu einer motorisch funktionellen oder sensorisch-perzeptiven Behandlung

 

Beratung zur Integration in das häusliche und soziale Umfeld

Bei Problemen der Selbstversorgung und Alltagsbewältigung, die zu Schwierigkeiten im häuslichen und sozialen Umfeld führen

 

Schienenversorgung

Individuelle Herstellung und Anpassung von temporären ergotherapeutischen Schienen zur Ergänzung der ergotherapeutischen Behandlung